[Monatsstatistik] April 2017

4 Kommentare

Hallöchen ihr Lieben und willkommen zur [Monatsstatistik] April 2017.

Wo geht die Zeit hin? Schon wieder ist ein Monat rum, leider wieder weniger erfolgreich. 2017 entpuppt sich bisher als schlechtes Lesejahr, was die Quantität angeht. Das Wetter war durchwachsen. Mit stellenweise richtig tollem Wetter hatte ich einfach keine Muse, um drinnen zu sitzen und zu lesen. Stattdessen war ich draußen unterwegs. Doch auch in Phasen mit schlechtem Wetter kam ich wenig zum Lesen. Sehen wir es ein, der April war nicht mein Lesemonat.

Gelesene Bücher

022. „Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen“ von Abbi Waxmann
023. „Die Krone der Sterne“ von Kai Meyer
024. „Geradeaus ist keine Himmelsrichtung“ von Irene Zimmermann

3 Bücher sind es diesen Monat nur geworden. Dafür habe ich aber auch 3 begonnene Bücher herumliegen. Zum einen wäre das „Harry Potter and the Philosopher’s Stone“ von JK Rowling, das ich momentan im Original lese und bereits auf Seite 146 bin; „Drachenreiter“ von Cornelia Funke, das ich bis Seite 96 gelesen habe und dann feststellen musste, dass meine Ausgabe zuhause eine Montagsproduktion ist (auf Seite 96 folgte 321!), weshalb ich pausieren und mir eine neue Ausgabe anschaffen musste (das Bücherherz schlägt höher, passen nun Band 1 und 2 vom Design her zusammen, habe ich sie mir doch gleich beide gekauft) und zu guter letzt liegt angelesen noch „Fettlogik überwinden“ von Dr. Nadja Hermann rum.

1200 Seiten wurden es, die begonnenen Bücher mal ausgenommen, diesen Monat nur. Ich komme damit auf 40 Seiten pro Tag. Eine traurige Bilanz. Dabei hatte ich mir doch extra weniger vorgenommen. Schade, aber vielleicht wird der Mai ja besser!

Ein Monatshighlight zu küren fällt mir dieses Mal super leicht. „Die Krone der Sterne“ von Kai Meyer konnte mich langfristig unterhalten, faszinieren und an die Geschichte binden, dass ich darum bete, bald einen zweiten Band in Händen halten zu dürfen.

Einen Monatsflop hatte ich im April zum Glück nicht.

Neuzugänge

001. „Die Feder eines Greifs“ von Cornelia Funke
002. „Das Lied der Hugenotten“ von Deana Zinßmeier [RE]

Der TBR-Abbau hat diesen Monat dann aber doch noch geklappt. Erstaunlicherweise, denn die meisten meiner gekauften Bücher im April zählen nicht in den TBR. „Drachenreiter“ hatte ich bereits in Besitz, musste mir aber meine Montagsausgabe ersetzen, um weiterlesen zu können; dann habe ich mir die ersten beiden Bände der Harry Potter-Reihe im Original zugelegt (mit den hübschen britischen Covern), und da ich Harry Potter bereits kenne, zählen auch diese Bücher nicht als Neuzugänge. Von daher: Mission erfolgreich!

Challenges

Buchkultur-Challenge: unverändert!
Serienkiller-Challenge: unverändert! // 3 Reihen aktiv, 3 Reihen aktuell
Weltenbummler-Challenge: + 4 Punkte // 67 Punkte
Wortmagies High-Fantasy-Challenge: + 1 Aufgabe // 7/30 Aufgaben gelöst

Leseliste Mai

Da die April-Leseliste so gar nicht für mich funktioniert hat, möchte ich im Mai vorrangig die Bücher beenden, die ich angelesen habe. Danach möchte ich mich nach Lust und Laune entscheiden können. Vermutlich werde ich einfach die Folgebände der beiden ersten Bände schnappen, die ich gerade begonnen auf meinem CR liegen habe.

Wie war euer Lesemonat April so? Kennt ihr ein paar meiner gelesenen Bücher?

4 Reaktionen auf “[Monatsstatistik] April 2017”

  1. Smarty

    Hey du 🙂
    Lass den Kopf nicht hängen, manchmal soll es einfach nicht sein. Und drei Bücher sind immer noch besser als keines 🙂
    Wie gefällt dir den Harry Potter im Original? Ich hab mir die englischen Ausgaben schon vor ein paar Jahren zugelegt (leider nicht alle in der selben Edition bekommen) und empfand sie als noch genialer. Ich durfte so nochmal eine neue Facette an Harry Potter entdecken, was ich unheimlich genial fand. Wobei man auch sagen muss, dass es an den deutschen Ausgaben nichts zu meckern gibt. Die Übersetzung ist gut gemacht und auch sehr detailgetreu. Oh, und welche hübschen englischen Cover? Ist gibt ja so viele verschiedene xD die Originale? Die weißen? Die neuen? Die Erwachsenen?

    Liebe Grüße und mehr Leseerfolg im Mai,

    Smarty <3

    Antworten
    • ninespo

      Smaaaartyyyyy!

      Du bist wieder da 🙂 Danke für deinen lieben Kommentar. Natürlich, drei Bücher sind besser als keines, aber ich habe so viele hübsche Schätze hier liegen, die unbedingt gelesen werden wollen. Da kann man schon mal ein wenig traurig werden. ^^
      Harry Potter im Englischen hat noch mehr Charme. Ich finde es absolut bezaubernd. Die deutschen Übersetzungen sind wirklich sehr gut, das Original ist aber immer anders. Nicht unbedingt besser, aber anders. Und so zauberhaft schön 🙂
      Ich habe die Taschenbuchauflage von 2014. Ich bin gerade sehr aktiv auf Instagram, da sieht man sie 😀 Ansonsten hier mal ein Link 🙂 (https://www.amazon.de/Harry-Potter-1-Philosophers-Stone/dp/1408855658/ref=tmm_pap_swatch_0?_encoding=UTF8&qid=&sr=) Soooo schööööön!

      Liebste Grüßlies und eine tolle Restwoche!

      Antworten
      • Smarty

        Jup, mich hat die Lust aufs Schreoben gepackt 🙂
        Ich kanns verstehen, es geht mir im Grunde ja nicht anders. Bei mir kommt halt noch Pflichtlektüre dazu, die ich bevorzugen muss.
        Zauberhaft trifft den Nagel auf den Kopf, wenn es um Harry Potter geht 😀
        Uh, ja, die sind sehr hübsch 🙂 ich hab 5 von der weißen Bloomsbury Edition und zwei von der ursprünglichen Bloomsbury Edition. Ich würd sagen, es passt genau zu meinen anderen Büchern, da ich es nur selten schaffe, eine Reihe in identischer Edition zu ergattern 😀

        Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
        Smarty 🙂

        Antworten
        • ninespo

          Das mit der Pflichtlektüre kenne ich aus dem Studium noch zu gut. Da hat man so unendliche Lust, sich mit einem schönen Schmöcker auf die Couch zu verziehen, wäre da nicht die leidige Unilektüre. Die ja leider nicht immer so schnell und flüssig zu lesen ist, wie man sich das wünscht.
          Uh, Bilder von deiner bunten Mischung würden mich interessieren 🙂

          Liebste Grüßlies!

          Antworten

Hinterlasse eine Antwort