Januar: 5920 Seiten

1. „Eragon – Die Weisheit des Feuers“ von Christopher Paolini, 864 Seiten, 5/5
2. „Eragon – Das Erbe der Macht“ von Christopher Paolini, 960 Seiten, 4/5
3. „Einen Scheiß muss ich!“ von Tommy Jaud, 320 Seiten, 3/5
4. „Die Jasminschwestern“ von Corinna Bomann, 544 Seiten, 5/5
5. „Eine Woche voller Samstage“ von Paul Maar, 160 Seiten, 5/5
6. „Am Samstag kam das Sams zurück“ von Paul Maar, 160 Seiten, 4/5
7. „Neue Punkte für das Sams“ von Paul Maar, 160 Seiten, 4/5
8. „Die 100“ von Kass Morgan, 320 Seiten, 4/5
9. „Passion – leidenschaftlich verliebt“ von S. Quinn, 320 Seiten, 4/5
10. „Ranma 1/2 #1“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
11. „Ranma 1/2 #2“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
12. „Ranma 1/2 #3“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
13. „Ranma 1/2 #4“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
14. „Ranma 1/2 #5“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
15. „Ranma 1/2 #6“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
16. „Ranma 1/2 #7“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
17. „Ranma 1/2 #8“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
18. „Ranma 1/2 #9“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
19. „Ranma 1/2 #10“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
20. „Ranma 1/2 #11“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5

Februar: 2416 Seiten

21. „Ein Sams für Martin Taschenbier“ von Paul Maar, 208 Seiten, 4.5/5
22. „Sams in Gefahr“ von Paul Maar, 208 Seiten, 4.5/5
23. „Onkel Alwin und das Sams“ von Paul Maar, 208 Seiten, 4/5
24. „Ludwig II. Der unzeitgemäße König“ von Oliver Hilmes, 448 Seiten, 5/5
25. „Ranma 1/2 #12“ von RumikoTakahashi, 192 Seiten, 5/5
26. „Zwei für immer“ von Andy Jones, 432 Seiten, 4/5
27. „Aprikosenküsse“ von Claudia Winter, 416 Seiten, 5/5

März: 2336 Seiten

28. „Ein Streuner kehrt heim“ von Andy Trout, 384 Seiten, 4/5
29. „Der Herr der Diebe“ von Cornelia Funke, 400 Seiten, 5/5
30. „Die Buchspringer“ von Mechthild Gläser, 384 Seiten, 4/5
31. „Talon – Drachenzeit“ von Julie Kagawa, 560 Seiten, 5/5
32. „Unsterblich – Tor der Dämmerung“ von Julia Kagawa, 608, 4/5

Aprils: 2416 Seiten

33. „Das Flugverhalten der Schmetterlinge“ von Barbara Kingsolver, 464 Seiten, 4/5
34. „Ranma 1/2 Happosais Rache“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
35. „Ranma 1/2 Ranmas Wiedergeburt“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
36. „Ranma 1/2 Der letzte Wunsch“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
37. „Der Winterpalast“ von Eva Stachniak, 544 Seiten, 4.5/5
38. „Der Tod des Iwan Iljitsch“ von Leo Tolstoi, 96 Seiten, 3/5
39. „Ranma 1/2 Die letzte Wahl“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
40. „Ranma 1/2 Nabikis Falle“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
41. „Gone Cat – Die stumme Zeugin“ von Sam Gasson, 352 Seiten, 4/5

Mai: 2834 Seiten

42. „Herz verloren, Glück gefunden“ von Christiane von Laffert, 348 Seiten, 5/5
43. „Eneasroman“ von Heinrich von Veldeke, 900 Seiten, 5/5
44. „Erec“ von Hartmann von Aue, 722 Seiten, 5/5
45. „Schneeglüöckchenzauber“ von Isabella Muhr, 236 Seiten, 3.5/5
46. „Winterhonig“ von Daniela Ohms, 592 Seiten, 5/5

Juni: 694 Seiten

47. „Chaoskuss“ von Theresa Sporrer, 310 Seiten, 2/5
48. „Ranma 1/2 #18“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
49. „Ranma 1/2 #19“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5

Juli: 1182 Seiten

50. „Meer geht nicht“ von Claudius Pläging, 256 Seiten, 3.5/5
51. „Daughter of Smoke and Bones – Zwischen den Welten“ von Laini Taylor, 496 Seiten, 5/5
52. „Marcel Reich-Ranicki – Die Biografie“ von Uwe Wittstock, 430 Seiten, 5/5

August: 1760 Seiten

53. „Kräuter der Provinz“ von Petra Durst-Benning, 512 Seiten, 4.5/5
54. „Eleanor & Park“ von Rainbow Rowell, 368Seiten, 5/5
55. „Weil ich ein Dicker bin“ von Bertram Eisenhauer, 336Seiten, 4/5
56. „Unsterblich – Tor der Nacht“ von Julie Kagawa, 544Seiten, 5/5

September: 704 Seiten

57. „Die Tuchvilla“ von Anne Jacobs, 704 Seiten, 5/5

Oktober: 1900 Seiten

58. „Bella Germania“ von Daniel Speck, 622 Seiten, 5/5
59. „Erika Mustermann“ von Bettina Peters, 262 Seiten, 4/5
60. „Falkenherz – Bewährung der Schildmaid“ von Katharina Münz, 408 Seiten, 5/5

61. „Black Dagger – Rhage & Mary“ von J.R. Ward, 608 Seiten, 5/5

November: 3145 Seiten

62. „Das Gold des Meeres“ von Daniel Wolf, 672 Seiten, 5/5
63. „Muchachas – Tanz in den Tag“ von Katherine Pancol, 352 Seiten, 5/5
64. „Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind“ von Jonas Jonasson, 352 Seiten, 3.5/5
65. „Astrid Lindgren – Ihr Leben“ von Jens Andersen, 450 Seiten, 5/5
66. „Nach dem Sommer“ von Maggie Stiefvater, 423 Seiten, 5/5
67. „Ruht das Licht“ von Maggie Stiefvater, 400 Seiten, 5/5
68. „In deinen Augen“ von Maggie Stiefvater, 496 Seiten, 5/5

Dezember: 839 Seiten

69. „Friesenherzen und Winterzauber“ von Tanja Lanz, 304 Seiten, 2.5/5
70. „Coffee to go in Togo“ von Markus Maria Weber, 448 Seiten, 5/5
71. „Der Duft von Glück und Rosen“ von Alexandra Markus, 87 Seiten, 4.5/5