[Montagsartikel #13

8 Kommentare

Guten Morgen ihr Lieben!

Lang, lang ist’s her, dass ich eine Montagsfrage beantwortet habe, und ich muss sagen, es hat mir gefehlt. Aber wie ihr vielleicht gemerkt habt, geht es hier wieder regelmäßig weiter. Meine Rezensionen sind bis Mitte März für Mittwoch, Freitag und Sonntag fest vorgeplant, sodass ich endlich wieder Zeit für die Montagsfrage finde. Die Uni ist einfach gnadenlos, aber es macht dennoch Spaß.

montagsfrage_bannerFalls ihr bei Aktionen teilnehmt, wie viel kommentiert ihr bei anderen? Oder seid ihr eher stille Mitleser?

Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich ein stiller Mitleser bin. Ich drücke durchaus gerne Knöpfchen wie „Guter Artikel“ oder ähnliches, liken auf dem großen F mache ich jedoch nicht. Kommentieren kommt da schon häufiger vor, aber leider zu selten. Ich selbst freue mich über jeden Kommentar und weiß, dass auch andere Blogger sich genauso über tolle Kommentare freuen. Aber manchmal weiß ich einfach gar nicht, was ich sagen soll. Der Artikel sagt vielleicht schon alles, was bleibt da außer ein: Sehe ich auch so. Das finde ich dann ein wenig dürftig. Wenn ich einen Kommentar schreibe, dann will ich in der Regel auch zum Dialog anregen. Ich speichere mir die Seiten sogar ab, auf denen ich kommentiere, weil ich noch kein Plugin gefunden habe, das mich fernbar von WordPress über eine Antwort informiert, ohne den Artikel per Mail zu abonnieren. Wer da was weiß, schreibt es mir gerne in die Kommentare oder auf Twitter. Ich wäre unglaublich dankbar!

blogger-aphabet-900x266B wie Bloggertreffen

Ich weiß, auch hier habe ich Ewigkeiten keine Antwort mehr geschrieben. Es hat mir einfach die Zeit gefehlt. Aktuell ist die Aktion schon bei E wie Emails angelangt, aber irgendwann werde ich die Buchstaben schon eingeholt haben. Ein paar Wochen im Jahr bleiben mir ja noch. Bei einem Bloggertreffen war ich erst ein einziges Mal, und das war auch mein letztes. Das Bloggertreffen auf der FBM 15 war nicht mein Fall. Zu viele Menschen, zu viel Gedränge und Druck (im wahrsten Sinne des Wortes). Ich hätte gerne das Gespräch in gemütlicher Runde gesucht, aber dafür war bei dem Treffen einfach kein Raum. Ich war unzufrieden mit der Organisation. Man wurde mitgerissen, zerquetscht und fast zertrampelt. Auf solch großen Messen werde ich keine großen Treffen mehr besuchen. Kleine, selbstorganisierte Bloggertreffen dagegen würde ich gerne mal erleben. Etwas zusammen Essen gehen, reden und einfach gemütlich zusammensitzen, das wäre genau mein Ding!

8 Reaktionen auf “[Montagsartikel #13”

  1. Tanja's Bücherblog

    Guten Morgen 🙂

    leider kenne ich (außer das Kreuzchen bei den blogspot-Seiten, dass man bei weiteren Kommentaren per Email informiert werden möchte) auch keine Plugins 🙁 hoffe da können andere Besucher mehr berichten, finde die Frage auch sehr interessant.
    An sich kommentiere ich sehr gerne, es ist bei mir immer davon abhängig wie viel Zeit mir zu Verfügung steht. Am liebsten würde ich natürlich bei allen vorbei schauen, doch das ist mir meist leider nicht drin. Da ich mich aber selbst sehr über Besucher und Kommi’s freue, bemühe ich mich so viele wie möglich zu lesen.

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart,
    Tanja ♥

    Liebe Grüße und eine schöne Woche für Dich,

    Antworten
    • ninespo

      Hallö =)

      Ja, so geht es mir auch. Aber ich habe meinen Freund darauf angesetzt, er findet bestimmt was. Und wenn es soweit ist, berichte ich hier natürlich darüber.
      Ich bin, wenn ich ehrlich bin, ein wenig kommentierfaul geworden, seit ich nicht mehr bei WordPress bin. Es fehlt mir die Benachrichtigung bei Antworten. Dadurch stirbt dann der Dialog in den Kommentaren, was ich total schade finde. Ich merke es ja an meinen Kommentaren auf meinem Blog: Ich antworte einfach zu selten! Ich muss mich da ordentlich am Riemen reißen… 😀

      Eine wundervolle Woche wünsche ich 🙂

      Antworten
  2. Layla

    Ich kenne auch nur die per-Mail-Folge-Option. Kommentieren ist bei mir einerseits eine Zeitfrage, andererseits möchte ich nicht einfach nur das wiederholen, das fünf andere vor mir auch schon geschrieben habe. In letzter Zeit like und kommentiere ich aber viel bei FB, das ist für mich eine gute Option.
    Liebe Grüsse, Layla

    Antworten
    • ninespo

      Schade, ich halte die Augen weiter offen 😉 Aber danke!
      Für eine Facebook-Seite bin ich schlicht zu faul 😀 Meinen Blog aktuell zu halten stellt mich teilweise schon vor Herausforderungen xD

      Antworten
  3. Anna

    Huhu (:

    Ich versuche bei solchen regelmäßigen Aktionen immer so viel wie mögich zu kommentieren. Wie meine Zeit es natürlich zulässt. Momentan habe ich viel Zeit, daher versuche ich auch immer so zwischen 10 und 15 Blogs zu besuchen und dort auch einen Kommentar zu hinterlassen.
    Persönlich fände ich es ja super, wenn es einen gemeinsamen „Like“-Button für alle Blogger geben könnte, denn bei Blogspot zum Beispiel gibt es das nicht. Sehr schade, denn oft gibt es einfach nichts mehr zu sagen, obwohl ich den Beitrag gelesen habe.

    Liebe Grüße!
    Anna (:

    Antworten
    • ninespo

      Hi Anna,

      ja, das sehe ich ganz ähnlich. Ganz oft stehe ich vor dem Problem, dass ich kein „toller Artikel“ kommentieren möchte, da wäre ein Button eine tolle Lösung. Meiner ist ja blogunabhängig, sodass jeder ihn drücken kann. War schon ein wenig Arbeit, aber zum Glück hat mein Freund mir da geholfen. (Ohne ihn kein Design o.o)
      10 bis 15 Blogs, meine Güte, das ist ja eine Hausnummer. Das sollte ich mir auch mal vornehmen 😀 Wie lange brauchst du denn für die ganzen Kommentare?!

      Liebe Grüßlies!

      Antworten
  4. Evy

    Ich glaube, bei vielen Bloggern ist auch ein „Schöner Beitrag!“ erwünscht – es muss nichts Schlechtes sein, aber eine Rückmeldung ist wichtig 🙂 Es ist sehr mutig, zu sagen, dass dir das Bloggertreffen nicht gefallen hat – finde ich gut 🙂 Ich war bisher nie auf einem Bloggertreffen nur für Buchblogger, aber ich glaube, mich würde die Masse auch abschrecken. Aber meist trifft man sich abseits der Masse ohnehin – zufällig oder geplant 🙂

    Antworten
    • ninespo

      Ich hab eben auch schon gegenteiliges gehört, dass sich einige nur über konstruktive Kommentare freuen *seufz*. Ja, das Bloggertreffen auf der Buchmesse war in meinen Augen falsch organisiert. Der Raum war zu beengt. Wäre was passiert, hätten sie schlecht dagestanden…

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort