[Rezension] Soul & Bronze

Keine Kommentare

Soul & Bronze von Laura Kneidl, 4,99€ als e-book.
Erschienen bei Carlsen Impress.

Meine Meinung

Nachdem ich den ersten Band Blood & Gold innerhalb von zwei Tagen inhalierte, musste dringend Band 2 her. So habe ich nicht lange gefackelt und auch den zweiten Teil der Elemente der Schattenwelt verschlungen.

Da man sich bereits in Band 1 sehr schnell in die Welt eingewöhnt hatte, brauchte man in Band zwei keine Eingewöhnungsphase. Allerdings wechselt man von den Bloodhuntern zu den Soulhuntern, weshalb die Geschichte dennoch Neuerungen und Abwechslungen bietet.

Zeitlich setzt die Geschichte kurze Zeit nach Ende des ersten Buchs an. Der Leser erfährt in einer detaillierten Kurzfassung alle wichtigen Veränderungen, sodass die Handlung schnell weiterfließt. Da im zweiten Band ein Figurenwechsel stattfindet, steht zunächst das Kennenlernen der neuen Figuren im Vordergrund, was sich jedoch schnell ändert. Der Plot nimmt die Spannung des ersten Buchs wieder auf und trägt sie weiter. Somit entwickelt sich die gesamte Handlung in einem guten Tempo, ohne dabei zu schnell zu sein.

Die Figuren konnten mich auch dieses Mal voll überzeugen. Wir sehen alte Bekannte wieder, die wir aus dem ersten Band kennen, die durch die Soulhuntress Ella ergänzt werden. Auch sie hat mir unglaublich gut gefallen. Ihr Gegenspieler ist der Bloodhunter Wayne, doch mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten.

Alles in allem hat mich der zweite Band richtig neugierig auf den dritten Teil der Serie gemacht. Es handelt sich nicht um den typischen Pufferband, sondern trägt seinen Teil zur Handlung bei. Auch, dass wir alte Bekannte wiedergetroffen haben, hat mir sehr gefallen. Trotz einer gewissen Vorhersehbarkeit in Punkto Liebesgeschichte, die es auch im ersten Band gab, konnte mich Band 2 vollkommen überzeugen. 5/5 Punkte für Soul & Bronze.

Hinterlasse eine Antwort