Montagsfrage & Montagsstarter

Keine Kommentare

montagsfrage_banner_neu

EUER SCHÖNSTES BUCH 2014?

Diese schwer zu beantwortende Frage ist die letzte, die wir von LiBROMANiE gestellt bekommen. In Zukunft wird die Montagsfrage von Buchfresserchen gestellt. Ich finde es schade, kann eine Entscheidung zu Veränderungen, wie auch immer sie geartet sein mögen, sehr gut verstehen. Machen wir uns doch an ihre letzte Frage. Und die ist ziemlich schwer. Was war mein schönstes Buch des Jahres 2014? Ich glaube, ich kann da nicht entscheiden. Ich kann nicht mal das äußerlich Hübscheste wählen. Es gab einfach zu viele wunderbare Bücher in diesem Lesejahr. Seht es mir nach, wenn es mir einfach nicht möglich ist, mich direkt festzulegen. Ich werde mir den Tag über Gedanken darüber machen! Wisst ihr denn, welches euer schönstes Buch war?

Weiter geht es mit dem Montagsstarter:

  1. 1. Ruhe Besinnlichkeit werde ich wohl erst bekommen, wenn die Uni in die Weihnachtspause geht.
  2. Irgendwie werde ich das dumpfe Gefühl nicht los, etwas vergessen zu haben.
  3. Eine Mascara von einer Naturkosmetikmarke teste ich gerade.
  4. Man sollte auf seinen Körper achten, egal ob bei Essen oder Cremes. Oder wie seht ihr das?
  5. Denn immer wenn man schädliche Stoffe vermeiden kann, sollte man das auch.
  6. Es gibt so viele neue Bücher, die ich unendlich gerne lesen würde.
  7. Advent, Advent ein Lichtlein brennt. Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. Noch eine Kerze!
  8. Diese Woche steht eine Exkursion mit der Uni an, dann noch ein paar Unibücher, Seminare und meine persönliche Leseliste.

Montagsfrage & Montagsstarter

Keine Kommentare

montagsfrage_banner_neu

HABT IHR EURE LESEZIELE FÜR 2014 ERREICHT?

Auf jeden Fall. Ich habe bisher in fast allen Challenges, die mit dem Jahresende enden, das Ziel erreicht. Lediglich die Debüt-Challenge und ich wollten einfach nicht so gut zusammenarbeiten. Leider. Die Idee der Challenge finde ich nämlich wirklich super. Mein Leseziel von 120 Büchern habe ich erreicht und übertroffen. Ich bin aktuell gerade bei 127 Büchern und bin gespannt, wo das noch enden wird. Zudem habe ich meinen Sub abgebaut. Auch wenn dieses Jahr einige neue Bücher hinzukamen konnte ich 48 Bücher abbauen (Neuzugänge dieses Jahres, die direkt wieder abgebaut wurden sind mitinbegriffen). Damit konnte ich den Stand meines Sub bisher halbieren. Ich starte mit einem Sub von 27 Büchern in die neue Sub-Abbau-Challenge (Stand 08.12.2014).
Wie war euer Lesejahr so? Wart ihr ebenfalls erfolgreich?

Und weiter geht es mit dem Montagsstarter:

  1. Plätzchen backen und Pralinen formen macht Spaß.
  2. Schnee ist scheußlich, wenn man auf die Arbeit oder in die Uni muss, an den Feiertagen aber wunderschön.
  3. Ich hoffe, dass meine Geschenke meinen Lieben auch gefallen.
  4. Das Weihnachtsalbum von Pentatonix höre ich sehr gerne zur Zeit.
  5. Meine Stapel der ungelesenen Bücher werden immer kleiner und das freut mich sehr.
  6. Kerzenflackern ist gefährlich für Bücher aber wunderschön und romantisch.
  7. Gestern war ich mit meinem Freund auf einem schnuckeligen kleinen Weihnachtsmarkt.
  8. Die neue Woche startet mit zwei Unibüchern und dann steht noch ein wichtiges Geschenk fertigstellen an.

Montagsfrage & Montagsstarter

Keine Kommentare

montagsfrage_banner_neu

EURE LIEBSTEN BÜCHER IN DER (VOR-)WEIHNACHTSZEIT?

Hmm, das ist eine wirklich gute Frage. Mein liebstes Weihnachtsbuch. Ich denke, da habe ich nichts spezielles. Ich lese im Herbst/Winter gerne Harry Potter erneut und auch den Kleinen Prinzen lese ich gerne gegen Ende des Jahres. Im Dezember werde ich mir den Prinzen mal wieder zu Gemüte führen. Ansonsten stehen ein paar Rereads von tollen Reihen an, die ich erst im Laufe der letzten zwei Jahre für mich entdeckt habe. Ob darauß eine Tradition wird, weiß ich noch nicht. Aber eine feste Routine habeich lesetechnisch an Weihnachten leider (noch) nicht. Und ihr?

Weiter geht es mit dem Montagsstarter:

  1. Der 1. Advent brachte den Duft von frisch gebackenem Brot mit sich.
  2. Ich wünschte, ich würde ganz viele Bücher zu Weihnachten bekommen.
  3. Alles unter einen Hut zu bekommen ist nie ganz einfach.
  4. Weihnachtsmärkte bringen mich so richtig in Weihnachtsstimmung mit all den Lichtern und Düften.
  5. Heute werden hier so einige Artikel online gehen (Statistik, Ankündigungen und ein Adventsartikel, der verpätet ist).
  6. Kerzenlicht finde ich wundervoll romantisch und atmosphärisch.
  7. Weder den Schirm noch den Schal sollte man nie vergessen.
  8. Für diese Woche steht viel Unitechnisches an und außerdem soll meine ausgedehnte Leserunde besonders schön werden.

Montagsfrage & Montagsstarter

Keine Kommentare

montagsfrage_banner_neu

HABT IHR IN DIESEM JAHR NEUE BUCHBLOGS FÜR EUCH ENTDECKT?

Ja, und sogar eine ganze Menge. Die erste Neuentdeckung war Smarty von Lady Smartypants. Sie hat im Januar mit dem Bloggen begonnen und so lieb auf meinem (damals noch wordpress)-Blog kommentiert, dass ich mir ihren Blog einfach anschauen musste. Und dann hatte ich sie schon direkt abonniert. Über den Blogger-Kommentier-Tag bin ich dann ebenfalls auf einige neue Blogs gestoßen. Die Buchmacherin, Emilina, Josbookcorner und der Literaturpirat sind neue Buchblogger, die in meine Abonnementlitste aufgenommen wurden. Ein Blog über Nagellack, eine weitere geheime Passion von mir, wurde mit Nagellackherz auch abonniert. Wen habt ihr denn so neu für euch entdeckt?

Weiter geht es mit dem Montagsstarter:

  1. Müde macht es mich, wenn ich morgens noch einmal für fünf Minuten die Augen schließe.
  2. Bei der Kälte ist es abends am schönsten sich mit einem guten Buch, einem leckeren Tee und vielleicht was zum Knabbern ins Bett zu kuscheln.
  3. Habe ich alle Geschenke und Geschenkideen auf die Liste meine potentiellen Weihnachtsgeschenke geschrieben?
  4. Kreativität ist etwas, das wunderschön und nicht zu stoppen sein kann.
  5. Tee oder Kaffee, diese Frage stelle ich mir nie, aber welchen Tee ich trinken soll, das beschäftigt mich schon eher.
  6. Gestern war ein wirklich sehr schöner Tag!
  7. Adventskalender gehören für mich untrennbar zur Weihnachtszeit dazu und auch in meinem Alter brauche ich noch einen.
  8. Diese Woche habe ich meinen Unikram zu erledigen geplant, zudem möchte ich meinen Sub abbauen. Dennoch ist das absolute Highlight der erste Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

Montagsfrage & Montagsstarter

4 Kommentare

montagsfrage_banner_neu

WER IST EUER LIEBSTER ANTIHELD/BÖSEWICHT?

Einen liebsten Bösewicht habe ich nicht. Allerdings gibt es einen Antiheld, der es in mein Herz geschafft hat. Ich hasse ihn jedes Mal, mit jedem Buch, 6 Jahre lang aufs Neue, bis wir folgenden Gedanken gezeigt bekommen: „Immer“. Die Rede ist natürlich von Snape. Severus Snape schafft es im 7. Buch von Harry Potter in mein Herz. Jedesmal weine ich aufs Neue, wenn mir klar wird, welche Gefühle er nach all der Zeit immer noch in seinem Inneren verbirgt. Es ist einfach rührend. Wenn man dann alle Hintergründe erfährt merkt man, dass Snape sich sehr für Harry und dessen Wohl eingesetzt hat, auch wenn man es als Leser in den damaligen Situationen so nie gesehen hatte.
Welcher ist euer liebster Antiheld? Oder habt ihr sogar einen liebsten Bösewicht?

Weiter geht es mit dem Montagsstarter:

  1. Musik ist für mich sehr wichtig, um meine Stimmung zu formen.
  2. Was gibt es leckeres als lauwarme Kuchen, Muffins oder Brot?
  3. Mit dem Basteln der Weihnachtsgeschenke momentan komme ich kaum hinterher.
  4. Zu IKEA muss ich unbedingt noch, weil ich dort Teile für meine selbstgemachten Weihnachtsgeschenke bekomme.
  5. Frieden und Zufriedenheit für alle Menschen, kann es sowas wohl geben?
  6. Es gibt Dinge, die kann, will und werde ich niemals verstehen.
  7. Dieser Satz oben ist auf Verbrechen und Handlungen gemünzt, die die Freiheit anderer einschränken.
  8. Ich habe diese Woche fleißig Arbeiten gehen geplant und außerdem freue ich mich auf hoffentlich zwei neue Bücher für Leserunden.

Montagsfrage & Montagsstarter

4 Kommentare

montagsfrage_banner_neu

HABT IHR EUCH SCHON MAL VOR EINEM BUCH GEDRÜCKT, OBWOHL IHR ES EIGENTLICH LESEN WOLLTET?

Definitiv ja! Gone Girl ist so eines dieser Bücher. Ich wollte es unbedingt im Buddyread mit Sema lesen und fing dann auch an und kam dann aber einfach nicht voran. Frustriert und demotiviert probierte ich es noch ein halbes Jahr munter weiter, ohne große Fortschritte zu machen. Ständig musste ich das Buch von vorne beginnen. Letzten Monat habe ich es dann endlich gelesen. Und ganz ehrlich, es hätte nicht sein müssen.
Ähnlich geht es mir da mit HoN. Die Reihe fing super an und wurde leider mit der Zeit schlechter. 7 Bücher habe ich tapfer gelesen, doch zum Rest traue ich mich nicht. Ich würde schon gerne herausfinden, wie die ganze Reihe endet, allerdings halten mich die letzten Leseerlebnisse davon ab. Traurig.

Weiter geht es mit dem Montagsstarter, der nun von Babs gehostet wird:

  1. Es ist unglaublich schade, dass Martin diesen Schritt gehen musste.
  2. Dafür aber ist umso schöner, dass Babs den Montagsstarter weiterleben lässt.
  3. Ich möchte Martin für all die tollen Montagsstarter danken. Du hast mir die Montage verschönert.
  4. Ikea hat einige wirklich schöne und preisgünstige Möbel.
  5. Menschen, die aus nichts etwas Tolles zaubern, finde ich kreativ.
  6. Die Zeit der Lebkuchen und warmen Getränke geht los: Weihnachtszeit.
  7. Im Winter gibt es für mich kein zu warm.
  8. Ich habe diese Woche Unisachen erledigen und meine To-Do-Liste abarbeiten geplant und freue mich auf meinen Tanzkurs am Freitag.

Montagsfrage & Montagsstarter

2 Kommentare

montagsfrage_banner_neu

HABT IHR EUCH SCHON MAL DEN NAMEN EINER ROMANFIGUR GELIEHEN?

Bisher kann ich mich nicht entsinnen, den Namen einer Romanfigur geliehen zu haben. Ich könnte es mir jedoch sehr gut vorstellen, mein Haustier mal nach einer Romanfigur zu benennen. So weit zu gehen und mein Kind nach meinen Romanhelden zu benennen, so weit würde ich dann doch nicht gehen. Ein Name sollte etwas bedeuten, er sollte von beiden Eltern ausgesucht werden. Sollte es eine Übereinstimmung zwischen Namen des Kindes und des Romanheldens geben, dann doch bitte, weil die eigentliche Namensbedeutung vordergründig wichtig war und nicht die Homage an den Roman.
Ich denke, dass es für ein Kind enorm schwierig wäre, herausfinden zu müssen, dass es nach einer Romanfigur benannt wurde. Ich meine, ich habe nichts dagegen, dass man einen Namen schön findet, aber gleich ein Kind danach zu benennen, das ein lebenlang damit zurecht kommen muss? Ich weiß ja nicht… Wie steht ihr dazu?

Weiter geht es mit Martins Montagsstarter:

  1. Ein Ende meines Subs war schon in Sicht, da meldete ich mich bei Lovelybooks wieder für Leserunden an und gewann.
  2. Somit, und der Beschluss ist notwendig, habe ich mir für den Rest des Jahres ein Buchkaufverbot auferlegt.
  3. Es geht mir momentan wieder besser, die Erkältung hatte kaum eine Chance.
  4. Viel zu viel schlechtes Wetter sorgt für schlechte Laune.
  5. Das ich nun endlich im Master studiere macht mich unglaublich glücklich.
  6. Es freut mich, dass ich meinen Lebensweg bisher so konsequent durchführen konnte.
  7. Einige Dinge kommen in Zukunft noch auf mich zu und darauf freue ich mich.
  8. Für diese Woche steht noch einiges an Sekundärliteratur lesen und auch einige Leserundenbücher an und ich freue mich auf einen Kinotag mit meinem Freund.

Montagsfrage & Montagsstarter

6 Kommentare

montagsfrage_banner_neu

WELCHE ROMANVERFILMUNGEN HABEN DIR IN DER LETZTEN ZEIT BESONDERS GUT GEFALLEN?

Auf diese Frage habe ich nur gewartet, denn ich stehe Buchverfilmungen im Allgemeinen sehr kritisch gegenüber. Ich lese die Bücher immer bevor ich deren Verfilmung schaue. Lediglich einmal bin ich unbewusst in eine Romanverfilmung gegangen, die vom Goldenen Kompass, und wunderte mich, dass der Film mitten in der Handlung endete. Von weiteren Filmen habe ich nicht gehört, also wird er wohl nicht so gut angekommen sein. Da ich die Trilogie erst im letzten Jahr las, kann ich Buch und Film nicht mehr so wirklich vergleichen. Und leider erinnere ich mich größtenteils an schlechte Buchverfilmungen. Die schlechteste ist dabei, ohne Frage, die der Tinten-Trilogie. Nicht nur, dass sie den gesamten Inhalt dreier Bücher in einen Film gestopft haben, nein, sie haben auch wichtige Dinge vergessen, Fakten verdreht und es einfach nicht hinbekommen. Damit ist mir die Lust auf Buchverfilmungen eine ganze Weile vergangen. Doch es gibt einige, die ich gar ziemlich gelungen finde.
Die Harry Potter-Filme schaffen es jedes Mal aufs Neue, mich vollkommen in die Welt des Zauberlehrlings eintauchen zu lassen. Sie bringen die Magie der Bücher gut rüber, auch wenn sie einige Details für die Filmdramaturgie veränderten. Und auch die Panemverfilmung konnte mich bisher überzeugen. Leider habe ich noch nicht alle Filme gesehen, aber die ersten beiden waren klasse. Sie zeigen das Buch und treffen dabei sogar fast meine eigene Vorstellung.
Die einzige Verfilmung, die wirklich exakt nach der Buchvorlage gedreht wurde, ist wohl der Lorax. Der Lorax ist ein zuckersüßes Bilderbuch für Kinder und wurde erst vor einer Weile verfilmt. Umsetzung und Buchgetreuheit konnten mich volll überzeugen.
Wie steht ihr so zu Buchverfilmungen?

Weiter geht es mit Martins Montagsstarter:

  1. Schon bald werden auch die letzten bunten Blätter gefallen sein und der Winter wird da sein.
  2. Ich habe schon eine komplette Geschenkliste für Weihnachten in meinen Gedanken.
  3. Auf dem Mars soll das Leben wohl eventuell möglich sein, ich bin mit der Erde aber vollauf zufrieden.
  4. Ob es wohl noch andere bewohnte Planeten außer der Erde gibt?
  5. Eine Woche gebe ich mir, dann ist meine Liste mit ausstehenden Rezensionen aus diesem Monat abgearbeitet.
  6. Wenn ich eine Nacht in einer Buchhandlung eingeschlossen würde, dann wäre ich im Himmel.
  7. Mediale Panikmache halte ich für Blödsinn.
  8. Auf meine Uniseminare diese Woche freue ich mich, dann steht noch ordentlich rezensieren und vorbloggen an und natürlich wird viel gelesen.

Montagsfrage & Montagsstarter

2 Kommentare

montagsfrage_banner_neu

HABT IHR EINEN E-READER UND WENN JA, WELCHEN?

Ja, ich habe einen E-Reader. Seit etwas über zwei Jahren darf ich den Kindle HD Fire mein eigen nennen. Bisher bin ich wirklich sehr zufrieden, da ich viele der Klassiker, die ich für die Uni lesen muss, kostenlos herunterladen kann, die Markierungen funktionieren super und auch das Surfen mit dem Kindle macht mir Spaß.
Alles in allem bin ich also super zufrieden. Natürlich ist der E-Book-Angebot vom großen A wirklich groß, doch alle Bücher bekommt es nicht zusammen. Deswegen lese ich einige Bücher sogar auf dem Rechner, bzw meinem Laptop, damit ich wirklich alle Bücher, die mich interessieren, lesen kann.

Weiter geht es mit Martins Montagsstarter:

  1. Immer wenn ich an mein neues Semester denke, fängt es vor lauter Aufregung an zu kribbeln.
  2. Ob das mit dem Rezensionsexemplar klappt, geistert in meinem Kopf.
  3. Dass ich ein sehr freundlicher Mensch bin, das kann man über mich sagen.
  4. Spam wird beim ersten Auftauchen noch überprüft und danach rigoros gelöscht.
  5. Das Wetter ist gerade recht wechselhaft und unstet.
  6. Die Situation mit meinem Sub wird immer besser und löst sich bin Ende des Jahres hoffentlich ganz.
  7. Das Verhalten einiger Menschen in meinem Umkreis sorgt für reichlich Stoff zum Nachdenken.
  8. Diese Woche freue ich mich auf meinen Freund und meine neuen Seminare und dann steht noch einige Rezensionen, Bücher und Berichte an.

Montagsfrage & Montagsstarter

2 Kommentare

montagsfrage_banner_neu
WER IST EUER LIEBSTER HÖRBUCHSPRECHER/HÖRBUCHSPRECHERIN?

Um ehrlich zu sein: Das kann ich heute gar nicht beantworten. Als Kind habe ich abends meist Radio zum Einschlafen gehört, hatten natürlich auch die eine oder andere Hörspielkassette. Am eindeutigsten ist mir das Hörspiel vom Kleinen Priznen im Gedächtnis geblieben, das von Ulrich Mühe vorgelesen wird. Und es gefällt mir so gut. Er macht das ganz wunderbar und selbst Jahre später höre ich mir die Kassette, oder auch die CD, immer noch gerne an. Das Lustige daran ist, dass ich den Anfang mitsprechen kann. Man merkt genau, wann ich immer einschlafe, denn plötzlich bricht mein Mitsprechen in der perfekten Intonation ab.
Ansonsten höre ich einige Bibi und Tina Kassetten, nur ob das als Hörbuch zählt, ist mir nicht ganz klar. Es ist eben eine schöne Kindheitserinnerung.

Weiter geht es mit Martins Montagsstarter:

  1. Mein Gemütszustand ist zur Zeit ziemlich ausgeglichen und friedfertig.
  2. Bei allem Süßen und Leckerem muss ich aufpassen.
  3. Mein Leben ist momentan ausgeglichen, voller Liebe und voller Zufriedenheit.
  4. Dass ich bisher schon fast vier Sub-Bücher gelesen habe, finde ich ungewöhnlich.
  5. Ich lege wichtige Sachen so gut weg, manchmal weiß ich nicht wo ich sie hingelegt habe.
  6. Ich freue mich über die Buchmesse, auch wenn ich keinen Plan habe, was ich sehen will.
  7. Das wichtigste ist doch, dass man Spaß im Leben, tolle Menschen um sich herum hat und gesund ist.
  8. Besonders auf die Buchmesse freue ich mich diese Woche, und leider muss auch am Samstag arbeiten, sodass ich die tollsten Veranstaltungen verpasse und einige Rezensionen erledigt werden.