[Rezension] Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen

2 Kommentare
Titel Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen
Reihe Ja, Titel unbekannt
Band 1. Band
Autor Lars Simon
Übersetzer
Illustrator
Verlag dtv
Erschienen als Taschenbuch
Genre Humor, Fantasy
Preis 9,95€
Seitenzahl 432 Seiten
Bewertung ....

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen in drei Worten?

Skurril, zauberhaft, außergewöhnlich.

Cover & Gestaltung von Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen?

Ich muss euch sagen, als ich Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen das erste Mal zur Hand nahm, tat ich es wegen des Covers. Ich meine, man sieht die Beine einer Person, einen seltsamen Mops und die Farbgebung tut ihr übriges. Das Buch ist ein Hingucker, das mich optisch sofort von sich überzeugen konnte. Es sieht nicht nur außergewöhnlich aus, es ist es auch.

Worum geht es in Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen?

Lars Simon hat mit Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen ein außerordentlich lustiges Buch geschrieben, das jenseits der Norm liegt. Es dreht sich um Bölthorn, den ziemlich seltsamen Mops, Buri Bolmen, dem ebendieser Mops gehört, und Lennart Malmkvist, der in ein Abenteuer gezogen wird, auf das er niemals vorbereitet war. Im Auftaktband wird der Leser zunächst in die Thematik ein- und in eine magische Welt entführt.

Der Schreibstil von Lars Simon?

Lars Simons Bücher konnten mich in der Vergangenheit eher weniger von sich überzeugen. Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen hingegen hat mich so sehr begeistert, dass ich die Folgebände auf jeden Fall lesen möchte. Der Schreibstil ist recht schlicht, dafür aber humoristisch und mit einer Spur Sarkasmus versehen, die mir gut gefallen hat. Es gab eine ausgewogene Balance aus Beschreibungen und Dialogen, sodass man gut im Buch vorankommt. Zudem ist die Sprache sehr angenehm und die Wortwahl bildhaft, sodass man sich alles vor seinem geistigen Auge vorstellen kann.

Das Figurenpersonal in Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen?

Ja, die Figuren in Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen sind einfach traumhaft skurril, außergewöhnlich und magisch. Lennart Malmkvist ist ein Realist und Skeptiker. Er war mir vom ersten Moment an zwar sympathisch, hatte aber eine Neigung ins unsympathische, die sich im Laufe der Handlung veränderte. Buri Bolmen konnte man als Leser leider weniger kennenlernen, was ich sehr schade fand. Aufgrund der Tatsache, dass die Geschichte für mehrere Bücher angelegt ist, hat man einige Figuren gerade erst angerissen, sodass ich mir noch keine Meinung über sie bilden konnte. Das trifft vor allem auf die schöne Polizistin zu. Besonders toll fand ich auch einen figurengebundenen Plottwist, der mich schon überraschen konnte. Eine letzte, herausragend tolle Figur findet sich im Mops Bölthorn, der wirklich ein ziemlich seltsamer aber sehr unterhaltsamer Mops ist. Ich würde in den nächsten Büchern gerne herausfinden, was es mit ihm auf sich hat.

Positives über Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen?

Es gibt gleich mehrere Dinge, die mich an Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen positiv überrascht haben. Zum einen hatte ich mit den Büchern von Lars Simon bisher so meine Probleme. Beim Kauf des Buchs – ich hatte in die ersten Seiten reingelesen – war ich vollkommen unwissend über die anderen Werke des Autors. Erst nach dem Lesen habe ich mir die Autorbiografie angesehen. Daher eine tolle Überraschung, dass mich ein Buch des Autors endlich so richtig begeistern konnte. Eine weitere Überraschung war die Tatsache, dass es sich um eine Reihe handelt. Noch ist nicht klar, wie viele Bücher es geben wird oder wann sie erscheinen, aber ich freue mich darauf. Zu guter Letzt konnte mich der Inhalt des Romans positiv überraschen, weil ich durch den Prolog eine etwas andere Handlung erwartet hatte. Daher, tolles Leseerlebnis.

Empfehlung zu Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen?

Ich kann euch Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen wärmstens empfehlen. Lars Simon hat ein abgedrehtes Werk geschaffen, das euch in eine magische Welt entführt, die einfach herrlich verrückt und anders ist. Deshalb möchte ich euch Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen einfach ans Herz legen. Lest rein, am besten über den Prolog hinaus, und taucht in eine magische Welt der besonderen Art ein.


[Rezension] Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Keine Kommentare
Titel Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
Reihe
Band Einzelband
Autor Jonas Jonasson
Übersetzer Wibke Kuhn
Illustrator
Verlag Carl’s Books Verlag
Erschienen als Hardcover mit Schutzumschlag
Genre Humor, Roman
Preis 19,99€ [RE]
Seitenzahl 352 Seiten
Bewertung ....

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind in drei Worten?

Abgedreht, kurios, humorvoll.

Cover & Gestaltung von Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind?

Die Farbgebung des Covers von Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind ist ein absoluter Hingucker. Grün und Lila bilden einen auffallenden Kontrast. Warum genau ein Schaf auf dem Cover abgebildet ist, kann ich mir nicht so genau zusammenreimen. Das Lamm Gottes? Auf jeden Fall ist das Cover ein Hingucker. Das Innere ist sehr schlicht gestaltet.

Worum geht es in Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind?

Es geht um, der Name sagt es bereits, Mörder Anders und seine vermeintlichen Freunde, die ihm eine Menge Feinde einbringen. Mit aberwitzigen und abstrusen Wendungen und Einfällen schafft es das Trio um Mörder Anders, immer neue Höhen der Absurdität zu erreichen, wenngleich es genau diese Absurdität ist, die ich an Jonas Jonassons Werken so schätze. Er schreibt einfach Geschichten, die so unwahrscheinlich sind, dass man gar nicht anders kann als sie zu mögen.

Der Schreibstil von Jonas Jonasson?

Jonas Jonasson schreibt sehr schlicht und unaufgeregt. Es gibt eine ausgewogene Balance zwischen Beschreibungen und Dialog, auch wenn die Sätze manchmal dazu neigen, endlos zu werden. In seiner Wortwahl birgt sich aber auch ein gewisser trockener Humor, den ich sehr schätze.

Das Figurenpersonal in Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind?

Das Figurenpersonal ist herrlich zusammengewürfelt. Wir haben Mörder Anders, der nach einer Gefängnisstrafe frei kommt und sein Leben ändern will, den Rezeptionisten Per Persson und die gar nicht gläubige Pfarrerin Johanna. Das ungleiche Trio schließt sich mehr oder weniger freiwillig zusammen und versucht an eine Menge Geld zu kommen. Dabei hat jeder so seine Ecken und Macken. Mörder Anders zum Beispiel ist ein etwas vertrottelter Kerl, der an und für sich eigentlich sehr liebenswürdig ist – solange er die Finger von gewissen Substanzen lässt. Die Pfarrerin und der Rezeptionist sind eher der Kopf des Trios. Aus ihren unterschiedlichen Charakteren ergibt sich eine wundervolle Konstellation, durch die man häufig etwas zu lachen hat.

Positives über Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind?

Ich muss sagen, dass ich die Plotentwicklungen sehr amüsant fand. Mit Logik und einer normalen Messlatte darf man ohnehin nicht an die wundervoll skurrilen Bücher von Jonas Jonasson herangehen, weil sie sich mit solchen einfach nicht messen lassen. Nichts ist in seinen Büchern unmöglich, alles kann passieren und genau das mag ich so gerne.

Negatives über Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind?

Leider hat mir Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind nicht so gut gefallen wie der Hundertjährige. Das erste Buch von Jonas Jonasson war unglaublich gut recherchiert, hatte Witz und Charme und konnte mich begeistern. Mörder Anders hingegen hatte einige Längen, die mich auch dazu gebracht hatten, das Buch für längere Zeit zur Seite zu legen. Es hatte einfach nicht denselben Pepp wie das erste Buch, das ich von Jonas Jonasson gelesen hatte.

Empfehlung zu Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind?

Ich hatte mit Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind ein paar lustige Lesestunden voller ungläubiger Blicke und Kopfschütteln. Man erhält hier ein unglaublich skurriles Buch, das unterhalten will und sich selbst nicht so ernst nimmt. Ich danke dem Carl’s Books Verlag herzlich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.

Andere Meinungen zu Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind:

Rezension auf Pimis Bücher


[Rezension] Astrid Lindgren – Ihr Leben

Keine Kommentare
Titel Astrid Lindgren – Ihr Leben
Reihe
Band Einzelband
Autor Jens Andersen
Übersetzer Ulrich Sonnenberg
Illustrator
Verlag DVA Verlag
Erschienen als Hardcover mit Schutzumschlag
Genre Biografie
Preis 26,99€ [RE]
Seitenzahl 450 Seiten
Bewertung .....

Astrid Lindgren – Ihr Leben in drei Worten?

Lehrreich, erhellend, faszinierend.

Cover & Gestaltung von Astrid Lindgren – Ihr Leben?

Auf dem Cover sieht man eine Fotografie von Astrid Lindgren. Der Rest des Schutzumschlags ist weiß, wobei der Titel in Orangetönen gehalten ist. Alles in allem wirkt das Cover unwahrscheinlich hell und freundlich, was auch gut zu der Darstellung von Astrid Lindgren passt. Das Innere ist sehr liebevoll gestaltet, da es viele Seiten mit Fotos der Autorin und ihren Freunden zu sehen gibt. Ein sehr ansprechendes und freundlich gestaltetes Buch.

Der Inhalt von Astrid Lindgren – Ihr Leben?

In Astrid Lindgren – Ihr Leben geht es um das Leben der wohl berühmtesten Kinderbuchautorin des letzten Jahrhunderts. Noch habe ich nicht viele Biografien gelesen, spüre aber dennoch, dass diese hier eine besondere ist. Sie ist unheimlich liebevoll und respektvoll geschrieben. Man spürt, dass Jens Andersen sehr akribisch vorgegangen ist. Er beleuchtet einige Stationen aus Astrid Lindgrens Leben von mehreren Seiten, gibt Denkanstöße und respektiert Astrid Lindgren und ihr Lebenswerk. Dabei wird dem Leser deutlich, welch enorme Bedeutung Astrid Lindgren für die Kinderliteratur hatte. Als Literaturwissenschaftlerin wusste ich um ihre Rolle, doch dass sie eine solch erhellende Persönlichkeit war, wurde mir erst durch ihre Biografie klar. Man hat das Gefühl, ein Stück der Autorin kennenzulernen. Die Biografie entwickelt einen Sog, der mich nicht mehr loslassen konnte. Ihr Leben wird in einer Weise dargestellt, die fasziniert. Der große Unterschied zwischen Lindgrens Kindheit und der heutiger Kinder schafft allein schon ein Faszinosum, das betrachtenswert ist. Dass sie aber eine solche Hingabe und ein solches Einfühlungsvermögen für Kinder und ihre Probleme hat, weil sie sie selbst bei ihrem Sohn beobachten konnte, hat mich tief berührt. Nach der Lektüre ihrer Biografie ist meine Hochachtung Astrid Lindgren gegenüber noch angewachsen. Sie ist nicht nur eine außergewöhnliche Autorin, sondern auch eine faszinierende und bewundernswerte Frau.

Der Schreibstil von Jens Andersen?

Jens Andersen ist, wie bereits gesagt, sehr akribisch vorgegangen. Er stellt eine Frau dar, die man gerne gekannt hätte. Er schafft es, eine respektvolle Biografie zu verfassen, die Hochachtung ausdrückt. Er schafft es, auch kritische Stellen von allen möglichen Seiten zu beleuchten, sich nicht nur auf eine Meinung zu versteifen und komplexe Situationen darzustellen. Er schafft es, etwas so komplexes wie eine Persönlichkeit in dieser Biografie zu schildern. Ich bin hin und weg.

Empfehlung zu Astrid Lindgren – Ihr Leben?

Ich kann dieses Buch nicht nur Liebhabern ihrer Bücher empfehlen. Astrid Lindgren war eine bewundernswerte Frau mit Weitsicht, Witz und Intelligenz. Sie ist eine Anwältin der Kindheit, die sich und auch den Kindern mit ihren Büchern Freude bereiten wollte. Ich danke dem DVA Verlag herzlich für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von Astrid Lindgren – Ihr Leben.