[Monatsstatistik] Lesemonat September 2016

Keine Kommentare

Hallöchen ihr Lieben!

Wo ist nur der September hin? Ende September habe ich eine wichtige Arbeit abgegeben, weswegen sich nun einiges bei mir ändert. Deswegen kommt auch diese Statistik ein wenig verspätet. Gelesen habe ich im September aufgrund dessen dann auch nicht, aber der Oktober sieht rosiger aus. Buchmesse, jede Menge Neuerungen und hoffentlich viel Positives.

Gelesene Bücher

57. „Die Tuchvilla“ von Anne Jacobs, 704 Seiten, 5/5

Immerhin ein Buch habe ich beendet, und das war auch noch richtig gut und fesselnd. Leseempfehlung! Ansonsten habe ich noch „Bella Germania“ von Daniel Speck begonnen, das ich in den nächsten Tagen auch beenden werde. Vor lauter Stress und Aufgaben bin ich nicht zum Lesen gekommen. Das soll sich wieder ändern. Für den Oktober plane ich einige Bücher, mal sehen, wie viele es wirklich werden.

Neuzugänge

Keine.

Challenges

Die Challenges werde ich am Wochenende nachtragen, seht es mir bitte nach.

Leseliste Oktober

Der Herbst ist da. Nachdem der September unheimlich sonnig und sommerlich war, kommen jetzt grauer Himmel, Regen und Kälte. Die perfekte Lese- und Handarbeitszeit. Momentan stricke ich zwei Decken und plane folgende Bücher:

1. „Nach dem Sommer“ von Maggie Stiefvater
2. „Ruht das Licht“ von Maggie Stiefvater
3. „In deinen Augen“ von
Maggie Stiefvater
4. „Bella Germania“ von Daniel Speck

5. „Erika Mustermann“ von Bettina Peters
6. „Das Gold des Meeres“ von Daniel Wolf

Ich habe mir einiges vorgenommen, wir werden sehen, was ich alles schaffe. Es sind einige Bücher in meiner Liste, die ich schon eine geraume Weile lesen möchte, die aber in der Menge an Büchern untergegangen sind. Das soll sich nun ändern. Neben viel Lesen und Handarbeiten steht für mich dann auch die Frankfurter Buchmesse 2016 an.

Wer von euch ist dabei? Ich würde mich sehr freuen, einige von euch wiederzusehen oder einmal kennen zu lernen. Was habt ihr in diesem Monat gelesen? Habt ihr Buchempfehlungen für mich?


[Monatsstatistik] Juni 2016

Keine Kommentare

Hallöchen ihr Lieben!

Der Juni ging viel zu schnell rum. Wo ist bloß das Jahr geblieben? Ich habe das Gefühl, dass einem die Zeit zwischen den Fingern zerrinnt, und da bin ich ja leider nicht alleine. Der Juni jedenfalls war sehr lesearm. Ich habe viel für die Uni zu tun gehabt, was in den nächsten drei Monaten nicht anders werden wird. Deswegen wird es hier ein wenig ruhiger werden.

Gelesene Bücher

47. „Chaoskuss“ von Theresa Sporrer, 310 Seiten, 2/5
48. „Ranma 1/2 #18“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
49. „Ranma 1/2 #19“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5

Gerade mal 694 Seiten konnte der Juni verzeichnen, aber ich bin froh, immerhin etwas für mich gelesen zu haben. Diesen Monat gelobe ich Besserung, immerhin muss der Stapel meiner ungelesenen Bücher endlich schwinden.

Neuzugänge

Keine neue Bücher diesen Monat. Das ist immerhin sehr erfreulich. Das darf gerne so weitergehen. Immerhin habe ich mir ein absolutes Buchkaufverbot auferlegt, weil meine ungelesenen Bücher sich schon bis unter die Decke stapeln, und das kann ich nicht hinnehmen. Deswegen wird jetzt nichts mehr gekauft, dafür aber umso mehr gelesen. In jeder freien Minute, die ich habe.

Challenges

Bücherkultur-Challenge: +0 Bücher = 25/150 Büchern gelesen
Cup of English Reads: +0 Bücher = 0 gelesene Bücher
Golden Backlist: +0 Buch = 22 gelesene Bücher
Serienkiller-Challenge: +1 Reihe weitergelesen = 3 beendete Reihen
Spar-Challenge: +1,50€ = 24,50€
Weltenbummler-Challenge: +9 Punkte = 134 Punkte

Leseliste Juli

Ich werde diesen Monat eine Stimmungsleserin sein, das kann ich bereits absehen. Ich werde meine Manga-Reihe fortsetzen, vielleicht das eine oder andere kürzere Buch einschieben und begonnene Bücher weiterlesen. Vielleicht kann ich so diesen Monat auch ordentlich was lesen. Das wäre schön.


[Monatsstatistik] April 2016

Keine Kommentare

Hallöchen ihr Lieben!

Der April hatte für mich gute Bücher, neue Buchzugänge ohne TBR-Zählung und tolles Wetter bereit gehalten. Zwar gab es auch unschöne Momente, aber die gehören einfach zum Leben dazu. Wie war euer (Lese-)Monat so?

Gelesene Bücher

33. „Das Flugverhalten der Schmetterlinge“ von Barbara Kingsolver, 464 Seiten, 4/5
34. „Ranma 1/2 Happosais Rache“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
35. „Ranma 1/2 Ranmas Wiedergeburt“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
36. „Ranma 1/2 Der letzte Wunsch“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
37. „Der Winterpalast“ von Eva Stachniak, 544 Seiten, 4.5/5
38. „Der Tod des Iwan Iljitsch“ von Leo Tolstoi, 96 Seiten, 3/5
39. „Ranma 1/2 Die letzte Wahl“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
40. „Ranma 1/2 Nabikis Falle“ von Rumiko Takahashi, 192 Seiten, 5/5
41. „Gone Cat – Die stumme Zeugin“ von Sam Gasson, 352 Seiten, 4/5

9 Bücher, 2416 gelesene Seiten, aber nur 7 Bücher zählen für die Sub-Abbau-Challenge. Uni-Bücher möchte ich einfach nicht auf meinen Mount TBR aufhäufen, ich schaffe sie ja nicht freiwillig an, und auch Leserundenbücher nehme ich von der Zählung aus. Diese sind zeitlich gebunden, haben einen besonderen Stellenwert und gehen oft mit Gewinnen einher. Daher zähle ich sie werde als Zu- noch als Abgang. Die Aufgabe habe ich diesen Monat auch schaffen können, da ich meine begonnenen Bücher beendet und nur Bücher unter 300 Seiten angefangen bzw. durchgelesen habe. Vor allem bei meiner Reihenanschaffung Ranma konnte ich große Fortschritte erzielen.

Neuzugänge

1. „Mörder Anders nebst seinen Freunden und dem einen oder anderen Feind“ von Jonas Jonasson [RE]
2. „Kräuter der Provinz“ von Petra Durst-Benning [RE]

Nur zwei Neuzugänge diesen Monat, auf die ich mich wirklich gefreut habe. Ein Neuzugang ist sogar schon direkt gelesen worden, der andere kommt auch bald dran.

Challenges

Bücherkultur-Challenge: +0 Bücher = 25/150 Büchern gelesen
Cup of English Reads: +0 Bücher = 0 gelesene Bücher
Golden Backlist: +1 Buch = 22 gelesene Bücher
Serienkiller-Challenge: +1 Reihe weitergelesen = 3 beendete Reihen
Spar-Challenge: +4,50€ = 20,50€
Weltenbummler-Challenge: +29 Punkte = 116 Punkte

Leseliste Mai

Die Sub-Abbau-Challenge Aufgabe für den April erlaubt uns einen Buchkauf pro Tag oder Shoppingtour, allerdings müssen diese außerhalb der digitalen Bücherwelt stattfinden. Eine sehr schöne Aufgabe, wie ich finde. Im Mai werde ich, trotz zu beginnender Masterarbeit und dazugehörigen Unibüchern, verstärkt versuchen zu lesen. Auf dem Plan stehen meine Leserunden-Bücher, die einen besonderen Stellenwert innehaben, dazu noch ein paar Bücher meiner aktuellen Mangareihe Ranma 1/2, Biografien von Astrid Lindgren und Marcel Reich-Ranicki und phantastische Jugendbücher. Letztere dann für schöne Leseabende zuhause im Bett.

Was habt ihr im April gelesen? Was plant ihr für den Mai? Unternehmt ihr schöne Dinge, wenn das Wetter mitspielt? Lest ihr draußen?


[Monatsstatistik] März 2016

Keine Kommentare

Hallöchen ihr Lieben und willkommen zur [Monatsstatistik] März 2016!

Der März war noch weniger lesereich als der März. Unglaublicherweise ist es sonst genau umgekehrt. Aber diesen März hatte ich zwei Abgaben und zwei vorzubereitende Arbeiten, die erledigt oder begonnen werden wollten, da muss man dann eben mal auch Abstriche machen. Dafür hatte ich tolle Bücher, die mir den Tag versüßen konnten!

Gelesene Bücher

28. „Ein Streuner kehrt heim“ von Andy Trout, 384 Seiten, 4/5
29. „Der Herr der Diebe“ von Cornelia Funke, 400 Seiten, 5/5
30. „Die Buchspringer“ von Mechthild Gläser, 384 Seiten, 4/5
31. „Talon – Drachenzeit“ von Julie Kagawa, 560 Seiten, 5/5
32. „Unsterblich – Tor der Dämmerung“ von Julia Kagawa, 608, 4/5

2336 Seiten konnte ich meinem Lesekonte verbuchen. Das sind fast so viele wie im Februar, trotz 2 Büchern weniger. Für den April wird es in der ersten Hälfte vermutlich nicht besser werden, da noch immer eine Abgabe und zwei vorzubereitende Arbeiten auf meinem Soll stehen, aber abends will ich jetzt immer ein wenig lesen, zudem kommen die Fahrten zur Uni ja wieder hinzu, wobei ich sicherlich die eine oder andere Seite lesen werde.

Neuzugänge

1. „Unsterblich – Tor der Dämmerung“ von Julia Kagawa [RE]
2. „Weil ich ein Dicker bin“ von Bertram Eisenhauer [RE]

Nur zwei Neuzugänge diesen Monat, auf die ich mich wirklich gefreut habe. Ein Neuzugang ist sogar schon direkt gelesen worden, der andere kommt auch bald dran.

Challenges

Bücherkultur-Challenge: +0 Bücher = 25/150 Büchern gelesen
Cup of English Reads: +0 Bücher = 0 gelesene Bücher
Golden Backlist: +1 Buch = 21 gelesene Bücher
Serienkiller-Challenge: +2 Reihe begonnen = 3 beendete Reihen
Spar-Challenge: +2,50€ = 16,00€
Weltenbummler-Challenge: +15 Punkte = 87 Punkte

Leseliste April

Die Sub-Abbau-Challenge Aufgabe für den März regt uns dazu an, Bücher mit weniger als 300 Seiten zu lesen. Die habe ich, muss sie nur in dem riesigen Stapel finden. Deswegen finde ich die Aufgabe wirklich gut. Zudem kann ich dünnere Bücher mit Leichtigkeit in meine Unitasche stecken. Ein dünnes Büchlein fällt da nicht weiter ins Gewicht. Allerdings werde ich erst die aus dem März mitgenommenen Bücher beenden, die es von der Seitenzahl gesehen schon in sich haben. Aber danach wird radikal gelesen!


[Monatsstatistik] Februar 2016

2 Kommentare

Hallöchen ihr Lieben!

Hach ja, da startete das neue Jahr so unglaublich gut, aber der Februar kam rein quantitativ nicht hinterher. Dafür hatte ich einfach unglaublich tolle Bücher im Februar, und Qualität geht hier vor Quantität.

Gelesene Bücher

21. „Ein Sams für Martin Taschenbier“ von Paul Maar, 208 Seiten, 4.5/5
22. „Sams in Gefahr“ von Paul Maar, 208 Seiten, 4.5/5
23. „Onkel Alwin und das Sams“ von Paul Maar, 208 Seiten, 4/5
24. „Ludwig II. Der unzeitgemäße König“ von Oliver Hilmes, 448 Seiten, 5/5
25. „Ranma 1/2 #12“ von RumikoTakahashi, 192 Seiten, 5/5
26. „Zwei für immer“ von Andy Jones, 432 Seiten, 4/5
27. „Aprikosenküsse“ von Claudia Winter, 416 Seiten, 5/5

2416 Seiten habe ich verputzt, immer noch eine sehr ordentliche Anzahl an Seiten. Zudem war die durchschnittliche Bewertung unglaublich hoch, kein Buch wurde schlechter als 4/5 Punkten bewertet. Das ist doch mal was. Abgebrochen habe ich leider dennoch ein Buch: „Die Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren. Ich komme einfach mit dem Schreibstil dieser Frau nicht zurecht. Ich kann ihre Bücher einfach nicht lesen. So gerne ich es würde, und so großen Respekt ich für sie und ihre Werke habe, es geht einfach nicht. Schade.

Neuzugänge

1. „Aprikosenküsse“ von Claudia Winter [RE]

Nur ein Neuzugang und der war zusätzlich eine Vorbestellung. Der Sub-Abbau läuft und läuft. Bisher bin ich wirklich gut dabei.

Challenges

Bücherkultur-Challenge: +0 Bücher = 25/150 Büchern gelesen
Cup of English Reads: +0 Bücher = 0 gelesene Bücher
Golden Backlist: +4 Bücher = 20 gelesene Bücher
Serienkiller-Challenge: +1 Reihe beendet, +1 Reihe fortgeführt = 3 beendete Reihen
Spar-Challenge: +3,50€ = 13,50€
Weltenbummler-Challenge: +15 Punkte = 72 Punkte

Leseliste März

Der März steht ganz in der Tradition des Februar: Ich will begonnene Bücher beenden, Rezensionsexemplare und subbende Bücher lesen, rezensieren und mit euch teilen. Im Februar war ich auch endlich wieder produktiv was die Rezensionen angeht. Geschrieben, vorgeplant und hochgeladen. Jetzt müssen sie nur noch veröffentlicht und gelesen werden.


[Monatsstatistik] Januar 2016

Keine Kommentare

Hallöchen ihr Lieben!

Der Januar war sehr arbeitsintensiv. Ob es nun die Vorbereitung der Masterarbeit durch das Lesen der Primärliteratur, die Hausarbeitsvorbereitungen oder andere, unispezifische und stressige Vorbereitungen waren, der Januar war arbeitsintensiv. Dafür bin ich nun aber ganz gut im Zeitplan, auch, wenn ich noch immer ein wenig Panik schiebe, da Klausur, zwei Hausarbeiten und eine Planung hinter sich gebracht werden wollen. Zum Lesen kam ich im Januar dennoch, und das sogar ziemlich gut.

Gelesene Bücher

1. „Eragon – Die Weisheit des Feuers“ von Christopher Paolini
2. „Eragon – Das Erbe der Macht“ von Christopher Paolini
3. „Einen Scheiß muss ich!“ von Tommy Jaud
4. „Die Jasminschwestern“ von Corinna Bomann
5. „Eine Woche voller Samstage“ von Paul Maar
6. „Am Samstag kam das Sams zurück“ von Paul Maar
7. „Neue Punkte für das Sams“ von Paul Maar
8. „Die 100“ von Kass Morgan
9. „Passion – leidenschaftlich verliebt“ von S. Quinn
10. bis 20. „Ranma 1/2“ von Rumiko Takahashi

5728 Seiten habe ich im Januar gelesen, 4.63 Punkte im Schnitt vergeben (was vor allem an Ranma 1/2 lag) und sehr viel Spaß gehabt. Meine Bücher hatten durchschnittlich 301 Seiten, was beim seitenstarken Eragon und den eher seitenärmeren Mangas einen extrem guten Durchschnitt ergibt. Pro Tag habe ich ein halbes Buch verschlungen, was 185 Seiten pro Tag macht. Ich war eine Lesemaschine!

Neuzugänge

1. „Zwei für immer“ von Andy Jones [RE]
2. „Passion – leidenschaftlich verliebt“ von S. Quinn [RE]

Zwei Neuzugänge, von denen einer aus 2015 war. Damit ist die Monatsaufgabe des Sub-Abbau-Extrem geschafft. Zwar habe ich mir die komplette Ranma 1/2 Reihe gegönnt, allerdings zählt diese nicht in meine Abbau-Challenge, weder in den Auf- noch Abbau. Von daher ist diese Anschaffung vollkommen frei von jeglichen Statistiken.

Challenges

Die Challenges trage ich in Kürze nach!

Leseliste Februar

Der Februar steht ganz im Sinne meiner Sams-Hausarbeit, zudem werde ich mit dem exzessiven Abbau von geparkten Büchern widmen. Auf jeden Fall will ich meine begonnenen Bücher beenden, Rezensionsexemplare lesen, Reihen voranbringen und ganz viel in tollen Büchern schwelgen.


[Monatsstatistik] Dezember

Keine Kommentare

Hallöchen ihr Lieben!

Der Dezember bedeutete für mich vor allem eines: Arbeit. Sei es nun im coolsten Nebenjob der Welt, für die Uni in Form von Referatsvorbereitungen, dem Referat selbst, Leselisten und Hausarbeitsvorbereitungen oder der fernen Zukunft. Der Dezember hat mich unendlich viel Zeit gekostet. Umso wichtiger war für mich die Zeit mit meinen Liebsten, die ich wirklich sehr genossen habe. Leider ist meine Neuzugängeliste ins schier Unendliche gewachsen, gelesen habe ich hingegen kaum. Erst gegen Ende des Monats, und diese Phase dauert gegenwärtig noch stark an, bin ich wieder verstärkt zum Lesen gekommen.

Gelesene Bücher

134. „Der schwedische Reiter“ von Leo Perutz
135. „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preussler
136. „Der kleine Wassermann“ von Ottfried Preussler
137. „Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter“ von Christopher Paolini
138. „Eragon – Der Auftrag des Ältesten“ von Christopher Paolini

5 Bücher habe ich diesen Monat immerhin gelesen, davon aber zwei seitenstärkere Bücher. 3 Bücher gehörten zum TBR, wobei sie zum Aufbau des Monats gehören, 2 Rereads. Aber, jede gelesene Seite zählt.

Neuzugänge

1. „Jim Knopf und die Wilde 13“ von Michael Ende
2. „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende
3. „Wir Kinder aus Bullerbü“ von Astrid Lindgren
4. „Die kleine Hexe“ von Ottfried Preussler
5. „Der kleine Wassermann“ von Ottfried Preussler
6. „Die 100“ von Kass Morgan
7. „Das kleine Volk“ von Steve Augarde

8. „Herr der Diebe“ von Cornelia Funke
9. „Die Buchspringer“ von Mechthild Gläser
10. „Selection – Die Kronprinzessin“ von Kiera Cass
11. „Silder – Das dritte Buch der Träume“ von Kerstin Gier

12. „Die Jasminschwestern“ von Corina Bomann
13. „Krabat“ von Ottfried Preussler
14. „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ von Haruki Murakami
15. „Die schönsten Weihnachtsgeschichten zum Vorlesen“
Kurzgeschichtensammlung
16. „Als der Himmel uns gehörte“ von Charlotte Roth
17. „Grischa – Goldene Flammen“ von Leigh Bardugo
18. „Astrid Lindgren. Ihr Leben.“ von Jens Andersen [RE]
19. „Ludwig II.“ von Oliver Hilmes
[RE]
20. „Talon“ von Julie Kagawa [RE]

20 Bücher im Bereich Neuzugänge. Ich wollte es so richtig wissen. Ein Teil der Bücher ist der Uni geschuldet. Genau genommen 5 Bücher. Der Rest kam beim Bibliotheksbesuch wie von Zauberhand einfach mit. Ich konnte mich gar nicht wehren! Dann sind drei Rezensionsexemplare dabei, die zu 2/3 schon angelesen wurden. Beenden können sollte ich die beiden Biografien im Januar. Der Rest kam dann an Weihnachten und ein Buch sogar zu Nikolaus in meinen Besitz. Im Dezember ist eine solch horende Zahl dann doch erlaubt.

Leseliste Januar

Ich suchte gerade die Eragon-Saga. Band 3 ist zur Hälfte durchgelesen. Angespornt, die Bücher für die Uni zu analysieren, komme ich mit großen Schritten voran. Ansonsten möchte ich zuerst die Rezensionsexemplare und Unibücher lesen, damit ich da ein wenig Luft bekomme. Danach widme ich mich dann dem Rest meines Mount TBR.

Ich möchte mich auch hier bei allen bedanken, die immer noch treu lesen, kommentieren und den Hamster füttern. Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen. Auf ein weiteres bibliophiles Lesejahr!

Liebste Grüßlies

Ninespo


[Monatsstatistik] November

Keine Kommentare

Hallöchen ihr Lieben!

Irgendwie war der November lesetechnisch total suboptimal. Stört mich jedoch nicht so groß, denn immerhin hielten sich auch die Neuzugänge sehr in Grezen, sodass ich erneut einen Abbau zu verzeichnen habe. Die Uni hatte mich dafür umso fester in ihrem Griff, und auch Weihnachtsgeschenke basteln hat mich zeitlich ziemlich eingebunden. Das Referat, für das ich die letzte Zeit ziemlich viel gearbeitet habe, ist am morgigen Tag geschafft, danach noch ein wichtiger Termin, vor dem ich ein wenig Angst habe, und das Wochenende gehört mir. Lesen, stricken, spielen – einfach wohlfühlen. Ich freue mich schon drauf!

Gelesene Bücher

126. „Der Meister des Jüngsten Tages“ von Leo Perutz
127. „Ein Tag im März“ von Jessica Thompson
128. „Die Minions“ von Sadie Chesterfield
129. „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling
130. „Passion – leidenschaftlich begehrt“ von S. Quinn
131. „Thoughtless – erstmals verführt“ von S.C. Stephens
132. „Die 13. Jungfrau“ von Katharina Münz
133. „Passion – leidenschaftlich verführt“ von S. Quinn

Da ist es doch ein wenig mehr geworden, als ich eigentlich dachte. Ich habe die ersten Hörbücher meines Bloggerdaseins rezensiert, war schwer von Rufus Beck begeistert und werde mir bald schon das komplette Hörspiel anschaffen. Ich muss es einfach haben! Da kann ich auch nicht bis Weihnachten warten, es geht einfach nicht. Es ist Harry Potter! Ansonsten habe ich die Passion-Trilogie begonnen und bin positiv begeistert. „Die 13. Jungfrau“ von Katharina Münz ist mein Monatshighlight und meine Monatsempfehlung.

Neuzugänge

1. „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne K. Rowling [RE]
2. „Die 13. Jungfrau“ von Katharina Münz [RE]
3. „Passion – leidenschaftlich verführt“ von S. Quinn [RE]

3 Bücher sind super gut. So darf es gerne in 2016 weitergehen!

Leseliste Dezember

Ich habe nichts geplant. Einfach lesen, was mir in die Finger kommt. Ich werde viel Arbeiten gehen, viel für die Uni arbeiten, deswegen will ich meine Freizeit dann mit schönen Dingen gestalten und nicht vorgeplant haben.


[Monatsstatistik] Oktober

Keine Kommentare

Hallöchen meine Lieben!

Der Oktober war geradezu vollgestopft mit aufregenden Terminen, tollen Büchern und netten Menschen. Die Buchmesse in Frankfurt in Verbindung mit Semas Besuch, war natürlich das Montashighlight. Ansonsten hat mich der Unialltag wieder und ich habe meine sportliche Seite ausgebuddelt, um sie ein wenig aufzupäppeln. Sehen wir mal wie das wird. Der Lesemonat Oktober war grandios! Bisher der beste Monat in Sachen gelesener Seiten und TBR-Abbau. Leider habe ich auch Bücher gekauft. Wenn man es genau nimmt, komme ich sogar auf Null, aber da ich meinen Uni-TBR nicht mitzähle, kann ich einen deutlichen Abbau verzeichnen. Zudem habe ich ein MMORPG für mich entdeckt, das mich wirklich fesselt und auch mit dem Stricken habe ich wieder intensiv begonnen.

Gelesene Bücher

104. „Meine wunderbare Buchhandlung“ von Petra Hartlieb
105. „Cheeky Vampire #1“ von Yuna Kagesaki
106. „Cheeky Vampire #2“ von Yuna Kagesaki
107. „Cheeky Vampire #3“ von Yuna Kagesaki
108. „Cheeky Vampire #4“ von Yuna Kagesaki
109. „Cheeky Vampire #5“ von Yuna Kagesaki
110. „Cheeky Vampire #6“ von Yuna Kagesaki
111. „Cheeky Vampire #7“ von Yuna Kagesaki
112. „Cheeky Vampire #8“ von Yuna Kagesaki
113. „Cheeky Vampire #9“ von Yuna Kagesaki
114. „Cheeky Vampire #10“ von Yuna Kagesaki
115. „Cheeky Vampire #11“ von Yuna Kagesaki
116. „Cheeky Vampire #12“ von Yuna Kagesaki
117. „Cheeky Vampire #13“ von Yuna Kagesaki
118. „Cheeky Vampire #14“ von Yuna Kagesaki
119. „Cheeky Vampire Airmail“ von Yuna Kagesaki
120. „Seiten der Welt – Nachtland“ von Kai Meyer
121. „Der Sternenfänger“ von Francesc Miralles & Alex Rovira
122. „Arkadien erwacht“ von Kai Meyer
123. „Zwischen neun und neun“ von Leo Perutz
124. „Arkadien brennt“ von Kai Meyer
125. „Arkadien fällt“ von Kai Meyer

22 Bücher, 5071 unglaubliche Seiten wurden meinem Lesekonto diesen Monat gutgeschrieben. Ich habe keine Ahnung, wann genau ich das alles geschafft habe. Viel gelesen habe ich in der ersten Monatshälfte noch vor der Buchmesse und Unistart. Vor allem der Abbau der knuffigsten Vampir-Mangereihe hat ordentlich Seiten angehäuft. Auf jeden Fall eine Empfehlung wert! Ansonsten war der Monat Kai Meyer dominiert. Ich habe nicht nur seinen neusten Band der aktuellen Reihe beendet sondern auch die Arkadien-Trilogie wiederholt und mit dem letzten Band, der auf meinem TBR lag, auch beendet. Ein tolles Gefühl, auch, wenn ich Rosa und Alessandro schon ziemlich vermisst habe…

Neuzugänge

1. „Eleanor & Park“ von Rainbow Rowell
2. „Die Beschenkte“ von Kristin Cashore
3. „Asche und Phönix“ von Kai Meyer
4. „Der Winterpalast“ von Eva Stachniak
5. „Der Nachtzirkus“ von Erin Morgenstern
6. „Raum“ von Emma Donoghue
7. „Waidmannstod – Der erste Fall für Kommissar Voss“ von Maxim Leo
8. „Das verhängnisvolle Talent des Herrn Rong“ von Jia Mai
9. „Die Geschichte der Einsamkeit“ von John Boyne
10. „Toughtless – erstmals verführt“ von S.C. Stephens [RE]
11. „Einen Scheiß muss ich!“ von Tommy Jaud
[LR]

Was soll ich sagen… es war Buchmesse und Hugendubel hatte Mängelexemplare… Ach ja! Und Sema ist Schuld! Das hätte ich ja beinahe vergessen. 😉 Spaß beiseite, 11 Bücher sind eingezogen. Dazu noch ein paar Unibücher, aber wie gesagt. Die bilden einen eigenen TBR. Dazu kommen noch Leserunden-Bücher, Rezensionsexemplare (1), Goodiebag-Bücher und Mängelexemplare…. \o/

Leseliste Oktober

Genau zwei Bücher meiner Leseliste habe ich geschafft. Dieser Monat steht ganz im Sinne der Stimmungsleserin!

 


[Monatsstatistik] Juli

Keine Kommentare

Gelesene Bücher

74. „Herrn Dames Aufzeichnungen“ von Franziska zu Reventlow
75. „Der taumelnde Kontinent – Europa 1900-194“ von Philipp Bloom
76. „Karlsson vom Dach“ von Astrid Lindgren
77. „Addicted to you Schwerelos“ von M. Leigthon
78. „Liebe auf drei Pfoten“ von Fiona Blum
79. „Einführung in die Literatur der Jahrhundertwende“ von Dorothee Kimmich & Tobias Wilke
80. „Black Dagger – Blutopfer“ von J. R. Ward
81. „Eine Woche voller Samstage“ von Paul Maar
82. „Die Zerrissenen“ von Stephanie Fey
83. „Am Samstag kam das Sams zurück“ von Paul Maar
84. „Addicted to you – Bedingungslos“ von M. Leigthon

Der Juli strotzte zum Teil nur so vor gutem Wetter, was meine Leselust ganz schön begrenzte. Sommer, Sonne und Faulenzen standen neben der Uni auf dem Stundenplan. Ebenso meine Exkursion zum Bodensee. Daher kam ich erwartet weniger zum Lesen. Dafür gibt es mehrere sehr gute Bücher, unangefochtenes Monatshighlight ist jedoch das Werk von Paul Maar. Ich habe den beliebten Schöpfer des Sams erst durch das Seminar in der Uni so richtig kennen und lieben gelernt, von daher mein Highlight des Juli. Astrid Lindgrens Werke um Karlsson waren mein absoluter Flop. Vorlaut, respektlos, verfressen… Ich könnte ewig so weitermachen! Im Schnitt schaffe ich es diesen Monat auf tolle 3312 Seiten und 4,05 Sterne. Ein toller Monat!

Neuzugänge

1. „Addicted to you Schwerelos“ von M. Leigthon
2. „Addicted to you – Bedingungslos“ von M. Leigthon
3. „Die Minions“
4. „Die Zerrissenen“ von Stephanie Fey

Die Monatsaufgabe zum Sub-Abbau habe ich auch eingehalten, da ich keines der Bücher gekauft habe! Zu den 11 gelesenen Büchern kommen drei ungelesene, aber zeitlich abgelaufene Bibliotheksbücher hinzu, sodass ich abzüglich der Neuzugänge auf 10 Bücher im Sub-Abbau komme!

Challenges

Spar-Challenge 2.0 2014: + 11€ ➩ 105€
Coversuch-Challenge 2015: + 0 Bücher ➩ 16/19 Büchern
100 Bücher-Challenge Jugend: + 0 Bücher ➩33/100 Büchern
Serienkiller-Challenge 2015: + 2 Reihen ➩ 10/22 Reihen aktualisiert/beendet
Sub-Abbau-Extrem 2015: 10 Bücher abgebaut, Aufgabe geschafft
Weltenbummler-Challenge 2015: + 19 Punkte ➩ 218 Punkte
Im.press Lesechallenge: + 0 Buch ➩ 2/25 Büchern
Jane Auten-Challenge: + 0 Bücher ➩ 0 Bücher
Rory Gillmore-Challenge:+ 0 Buch ➩ 1 Buch

Zu den Challenges habe ich nicht so viel Bewegung zu verzeichnen. Die Coversuch-Challenge stagniert momentan, da ich nur noch Vokale überhabe, die ich nicht besetzt bekomme! Dafür läuft es bei der Sub-Abbau-Challenge, der Serienkiller-Challenge und der Weltenbummler-Challenge umso besser.

Leseliste August

Neben unendlich vielen Büchern zu Franziksa zu Reventlow möchte ich auch noch einiges privat lesen. Nachdem ich nur vier Bücher meiner Juli-Leseliste umsetzen konnte, wird die Liste mal von Grundauf geändert:

1. „Rette mich vor dir“ von Tahereh Mafi
2. „Ich brenne für dich“ von Tahereh Mafi
3. „Jane Eyre“ Charlotte Bronte
4. „Sherlock Holmes – Der Klub der Rothaarigen“ von Sir Arthur Conan Doyle
5. „The curious Incident of the Dog in the Night-Time“ von Mark Haddon
6. „Das Meer der Seelen – Nur eine Liebe“ von Jodi Meadwos
7. „Das Meer der Seelen – Nur eine Nacht“ von Jodi Meadows
8. „Marcel Reich-Ranicki – Die Biografie“ von Uwe Wittstock