Freitags-Füller

Keine Kommentare

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

  1. Trotz Hausarbeitsplänen wird der Subabbau von den Ferien durchaus profitieren.
  2. Meine Einkäufe für die Feiertage in Sachen Geschenke sind vollkommen getätigt.
  3. Ist er nicht viel zu warm, der Winter?
  4. Glühwein schmeckt mir nicht wirklich, deswegen trinke ich lieber Kinderpunsch oder warme Säfte.
  5. Wenn man drei Hausarbeiten zu scheiben hat, dann weiß man, Zeitmanagement ist die Lösung.
  6. Was glauben sie, was sie mit ihren merkwürdigen Demonstrationen erreichen werden?
  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Tanzkurs, morgen habe ich arbeiten gehen und Flammkuchen essen geplant und Sonntag möchte ich ganz viel lesen!

Meine Woche

Die letzte Woche vor den Weihnachtsferien ist hinter mich gebracht. Ich habe ein Go für eine Hausarbeit, die ich in den Ferien bereits komplett vorbereiten kann, zumindest von Seiten der Primärliteratur. Ich habe ein weiteres Thema in trockenen Tüchern und warte dort auf die Sekundärliteratur, da meine Dozentin so nett war, mir Hilfe zuzusagen. Ist das nicht super lieb?
Die dritte Hausarbeit wird sich erst nach den Ferien klären. Mal schauen.
Lesetechnisch habe ich eine Manga-Trilogie gelesen, die zuckersüß war, habe Death Note begonnen, den ich bereits als Anime kenne, konnte meine beiden Unibücher beenden und werde nun in den Lesemarathon starten. Einen genaueren Artikel mit Leseliste wird es im Laufe des Tages geben.
Ich bin super froh, den Rest des Jahres ohne Zeitdruck und Unibücher verbringen zu können. Die nächste Zeit wird gemütlich, lesereich und dennoch werde ich fleißig für die Uni vorbereiten und arbeiten. Aber in einem ausgewogenerem Rahmen als bisher. Ich freue mich bereits tierisch auf das erste Buch des Lesemarathons und werde mich direkt damit verkrümeln.