[Rezension] Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem IKEA-Schrank feststeckte

7 Kommentare
P1000433 P1000434 P1000435

 

Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem IKEA-Schrank feststeckte von Romain Puértoles, 16,99€ als gebundene Ausgabe. Erschienen bei Fischer.

Meine Meinung

Als ich Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem IKEA-Schrank feststeckte auf Amazon entdeckte, musste ich einfach direkt reinlesen. Alleine der Titel ist ein Eye Catcher. Glücklicherweise kam ich nun in den Genuss, das Buch zu lesen und bin noch begeisterter als zuvor.

Das Debüt von Romain Puértoles ist eine Mischung aus Komik, Satire und Gesellschaftskritik, zumindest machte das Werk einen solchen Eindruck auf mich.
Der komische/satirische Aspekt fand sich bereits auf der ersten Seite, nämlich in der Namensgebung der Figuren. Während die Schreibweise der Namen unaussprechbar erscheinen mag, lädt die in Klammern angefügte Übersetzung oder Aussprache selbiger zum Lachen ein.
Auch der Plot wirkt auf den ersten Blick lustig und locker, offenbart jedoch gegen Ende eine Tiefe und Traurigkeit, die mir zu Anfang des Buchs noch nicht bewusst war.

Der Plot entwickelt sich direkt. Der Leser wird mitten ins Geschehen geworfen und erlebt, ebenso wie der Protagonist, eine unglaubliche Reise. Und diese entwickelt sich Schlag auf Schlag. Somit gab es in diesem Buch kaum Längen, ständig überschlägt sich die Handlung ohne dass sie unüberblickbar würde. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich beim Lesen nicht dasaß und mit dem Kopf schüttelte, so unglaublich ist die Geschichte des Fakirs.
Was folgt, ist eine turbulente Reise zu sich selbst. Es findet eine wundervolle Charakterentwicklung statt, die mich persönlich sehr bewegt hat.

Die zuvor angesprochene Gesellschaftskritik muss keine Intention des Autors oder des Erzählers gewesen sein. Dennoch wurde die Aussage des Romans von mir als solche aufgefasst. Es wird eine Kritik auf zu tiefst menschliche und weitreichende Art ausgeübt. Ich möchte an dieser Stelle nicht über die Gesellschaft und ihre Unterschiede philosophieren, hätte aber eine Bitte an alle, die dieses Buch lesen werden oder es gelesen haben: Ging es euch ebenso wie mir? Das würde mich wirklich sehr interessieren.

Alles in allem hat mich Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem IKEA-Schrank feststeckte sehr positiv überrascht. Es startet als sehr humoristisches Buch, mit tollen Satireelementen, die zum Lachen einladen und entwickelt sich im Fortlauf des schier unglaublichen Plots zu einem tiefgreifenden und bewegenden Buch. Selbstfindung und Nächstenliebe sind Begriffe, die zum Ende der Geschichte hin eine Bedeutung für unseren Protagonisten erlangen.
Ich gebe Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem IKEA-Schrank feststeckte 5/5 Punkten und eine Leseempfehlung.

7 Reaktionen auf “[Rezension] Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem IKEA-Schrank feststeckte”

  1. KSK

    Na da hast du gleich doppelt mein Interesse geweckt.
    Lustig und nachdenklich. Gefährlich gute Mischung!

    Antworten
  2. ninespo

    Am Anfang besticht das Buch durch sehr viel Witz (im doppelten Sinne) und auch Charme. Gegen Ende wird es dann kritischer, bleibt aber trotzdem lustig. Ein tolles Buch.

    Antworten
  3. Tanja

    Kling interessant. Schöne Besprechung! Danke!

    LG,
    Tanja

    Antworten
  4. Verena

    Das klingt echt gut! Vor allem, weil es nicht „nur“ lustig zu sein scheint sondern auch noch einen ernsteren Aspekt hat. Ich glaube, ich weiß schon auf wessen Weihnachte-Geschenke-Ideen das Buch wandert… :-).
    Vielen Dank für den Tipp!

    Antworten
    • ninespo

      Ich wünsche dir sehr viel Spaß mit diesem Buch. Es fängt wirklich locker-flockig an und wird dann zunehmend ernster, ohne jedoch trocken zu werden. Ich bin schon gespannt auf deine Meinung 🙂

      Antworten
  5. Schneeflöckchen

    Hallo 🙂

    auf das Buch wurde ich schon aufmerksam, allein wegen dem ungewöhnlichen Titel. Ich war nur skeptisch, ob ich es wirklich lesen sollte oder nicht. Aber schön, dass es dir gefallen hat und du auch eine Leseempfehlung aussprichst. Das merke ich mir 😉

    Liebe Grüße

    Antworten
    • ninespo

      Hi!
      Der Titel ist wirklich außergewöhnlich. Das hat mich auch aufmerksam gemacht. Als ich es dann geschenkt bekam, musste ich es natürlich lesen 😉 Es ist wirklich erfrischend anders. Ich wünsche dir viel Spaß mit diesem ungewöhnlichen Juwel 🙂
      Liebe Grüße

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort