[Monatsrückblick] Lesemonat März 2018

Keine Kommentare

Hallo ihr Lieben, willkommen zum Lesemonat März!

Irgendwie klappt es mit dem regelmäßigen Bloggen nicht so wie ich das gerne hätte. Momentan bin ich aber wieder fleißig dabei und konnte im März sogar alle offenen Rezensionen schreiben, sodass euch im April einige Rezensionen erwarten.

Bücher

Trotz Urlaub bin ich nicht so wirklich zum Lesen gekommen. Zum einen, weil ich mit Freundinnen unterwegs war, zum anderen, weil der große Frühjahrsputz anstand und ich auch auf dem Blog einiges erledigt habe. So wurden es dann immer noch drei Bücher im März, die überdurchschnittlich gut waren. Eine Bewertung von 4,8 Sternen spricht für sich, nicht wahr?

Asche und Phönix von Kai Meyer (466 Seiten) | 5 Sterne
Der Duft von Honig und Lavendel von Donatella Rizzati (496 Seiten) | 5 Sterne
Das Rosie-Projekt von Graeme Simsion (368 Seiten) | 4.5 Sterne

⇉ 3 Bücher | 1.330 Seiten | Ø 43 Seiten pro Tag


Auch in Sachen Neuzugänge war ich diesen Monat ein wenig faul. Abgesehen von Band 4 der Fleury-Saga ist kein neues Buch eingetroffen. Ich bin sehr stolz auf mich.

Die Gabe des Himmels von Daniel Wolf

Blogginglife

Ganze vier Blogbeiträge sind im März online gegangen, drei davon waren Rezensionen. Ihr seht also, ich war ein wenig blogfaul. Jetzt bin ich aber wieder da, macht euch bereit. 😉

Gebloggt im März:

Was war eure Buchhighlight im März? Habt einen lesereichen April!

Hinterlasse eine Antwort